Zertifikatskurs

Resilienz und Stressmanagement

Stresserleben zieht sich durch alle Berufs- und Altersgruppen und ist ein wesentlicher Faktor für psychische Erkrankungen. Resilienzförderung und Stressmanagement sind in unserer Arbeitswelt daher besonders wichtig, um Kompetenzen zu erhalten und wettbewerbsfähig zu bleiben. In diesem Zertifikatskurs lernen Sie, passende Instrumente zur Analyse von Stresssituationen für sich und andere einzusetzen, zielgruppenspezifische Präventionsmaßnahmen auszuwählen und Interventionen zur Resilienzförderung selbst durchzuführen.

Eine Auswahl der Inhalte:

  • Salutogenese (Bewältigungsstrategien zur Abwendung von Gesundheitsrisiken)
  • Analyseinstrumente
  • Verhaltenstherapeutische Interventionsansätze
  • Achtsamkeitsbasierte Verfahren
  • Zürcher Ressourcen Modell
  • Progressive Muskelentspannung und Entspannung in Bewegung
  • Internetbasierte Resilienzförderung

Sie sind in diesem Hochschulkurs richtig, wenn Sie in Ihrer täglichen Arbeit die Resilienz fördern und Präventionsmaßnahmen einleiten sowie selbst einen souveränen Umgang mit Stress erlernen möchten.

Sie möchten mehr erfahren?

Kostenlos Infomaterial anfordern

Studiengebühren: gesamt 1.290,- €
(zahlbar in sechs Monatsraten à 215,- €, Verlängerung kostenlos möglich)
Studienbeginn: Sie können jede Woche mit Ihrem Zertifikatskurs starten.
Dauer: sechs Monate mit einer Lernzeit von rund sechs Stunden pro Woche
Voraussetzungen: keine
Abschlusszertifikat: Certified Expert in Resilienz und Stressmanagement

Hier anmelden und unverbindlich testen!

Warum E-Learning?

Jetzt informieren!