Zertifikatskurs

Blockchain: Konzepte, Anwendungen & Potenziale

In unterschiedlichsten Branchen – von Finanzdienstleistern über das Gesundheitswesen bis hin zum Kunstbereich – sind erfolgreiche Blockchain-Anwendungen zu finden. Diese reichen von neuen Grundbuchämtern über KYC-Anwendungen bis hin zu intelligenten Vertragsbeziehungen, die Aktionen von der Produktverarbeitung bis zum Aktienhandel ermöglichen. Für eine fundierte Entscheidung zur Einführung dieser Technologie liefert der Kurs fundiertes Wissen darüber, wie der Blockchain-Ansatz funktioniert, wofür er geeignet ist und wie mögliche Anwendungen für den eigenen Bereich erfolgreich weiterverfolgt werden können.

Eine Auswahl der Inhalte:

  • Theoretische Grundlagen von Blockchain-Systemen
  • Anwendungsbereiche mit -beispielen (Record Keeping vs. Transactions, Marktüberblick und Fallstudien nach Branchen)
  • Praktische Erwägungen (Kosten-Nutzen, Entscheidungsfaktoren, Hürden und Umsetzung)
  • Investitionsbereiche (Venture Capital und andere; regulatorische Situation)

Sie sind in diesem Hochschulkurs richtig, wenn Sie sich als Führungskraft, Mitarbeiter und Middle Management aller Branchen, sowie als Interessierte für Kryptoinvestitionen, einen praktischen und verständlichen Überblick über die Technologie verschaffen wollen und sich dafür interessieren, in welchen Bereichen diese schon erfolgreich angewandt wird.

Sie möchten mehr erfahren?

Kostenlos Infomaterial anfordern

Studiengebühren: gesamt 1.290,- €
(zahlbar in sechs Monatsraten à 215,- €, Verlängerung kostenlos möglich)
Studienbeginn: Sie können jede Woche mit Ihrem Zertifikatskurs starten.
Dauer: sechs Monate mit einer Lernzeit von rund sechs Stunden pro Woche
Voraussetzungen: keine
Abschlusszertifikat: Certified Expert in Blockchain Concepts mit sechs ECTS-Punkten

HIER ANMELDEN

Warum E-Learning?

Jetzt informieren!